• Saskia

Keine Lust auf Turniere


Moin ihr Lieben!

Für viele hat die Turniersaison bereits begonnen - ich habe mich und die Pferde noch nicht einmal fortgeschrieben. Da kommt mein Gewohnheitstier durch, denn ich fange jedes Jahr um die gleiche Zeit und meistens mit dem gleichen Turnier an. Daran hat sich auch dieses Mal wieder nichts geändert. Eigentlich wollte ich auch im Winter auf Turniere fahren, nicht regelmäßig, aber hin und wieder. Daraus wurde wieder nichts. Vielleicht hatte ich auch zu viel zu tun oder ich bin ein Weichei.

Ich mag Turniere auf einem großen Außenplatz einfach lieber, als mir im Winter einen abzufrieren. Die Turniersaison ist für mich und meine Reiterfreunde immer etwas besonderes und wir genießen diese Zeit in vollen Zügen. Das kostet viel Kraft und Zeit. Wir sind fast jedes Wochenende unterwegs und das zerrt an den Kräften. Man genießt also auch die Pause um für das nächste Jahr aufzutanken. Ich stehe hinter dem was ich mache genauso wie hinter jedem meiner Fehler. Der Reitsport ist für mich etwas ganz besonderes und ich empfinde es nicht als selbstverständlich, dass meine Pferde immer ihr bestes geben, sodass ich an manchen Tagen ein schlechtes Gewissen habe mit ihnen um 5 Uhr morgens auf ein Turnier zu fahren. Deswegen bekommen die Pferde abwechselnd, während der Saison, freie Wochenenden und einen langen Winter. Ich kann es drehen und wenden, ich komme immer auf das gleiche Ergebnis - meine Turniersaison beginnt wieder wie jedes Jahr erst im April/Mai.

Eure BinieBo

#Turnier

3,836 Ansichten

©BinieBo Blog by BinieBo